Das Mathematik-Känguru „sprang“ in der Grundschule Drebber

Das Mathematik-Känguru „sprang“ in der Grundschule Drebber

Am 21. März 2019 fand für Kinder der Klassenstufen 3 bis 13 der diesjährige Känguru- Mathematikwettbewerb statt. Fast 970000 Schülerinnen und Schüler aus 11800 Schulen haben allein in Deutschland daran teilgenommen. Der Känguru-Wettbewerb ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb, an dem Teilnehmer aus mehr als 50 Ländern jährlich (immer am dritten Donnerstag im März) teilnehmen. Die Veranstaltung hat das Ziel, die mathematische Bildung an Schulen zu unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu festigen. Außerdem soll durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht gefördert werden.

Auch für die Grundschule Drebber ist der „Känguru-Tag“ ein fester Bestand eines jeden Schuljahres. In diesem Jahr nahmen 18 Dritt- und Viertklässler daran teil. Sie sollten innerhalb 75 Minuten möglichst viele der 24 Aufgaben lösen. Als Anerkennung für ihre tolle Leistung erhielten alle Kinder eine Urkunde, ein Heft mit vielen Knobelaufgaben sowie einen kleinen Preis. Als Schulbeste erhielt Johanna Peinz (Klasse 3b) darüber hinaus einen Ehrenpreis und für den weitesten „Kängurusprung“ ein gelbes Känguru-T-Shirt. Ihr gelangen 15 richtige Aufgaben in Folge.