Selbstbehauptungskurs 2019

Am Montag, den 11.02.2019, hatten wir, die Klasse 4 der Grundschule Drebber einen Selbstbehauptungskurs. Dabei ging es um gegenseitigen Respekt und das eigene Verhalten wenn Gefahr droht. Der Leiter des Kurses, Nils Mosel, hat mit uns verschiedene Spiele gespielt. Zum Beispiel „Sockenzocken“ und den „Achtfüßlerstand“. Außerdem haben wir darüber gesprochen wie wir uns Verhalten sollen wenn uns jemand anspricht oder mitnehmen will.

Da gab es die vier L´s: Leute, Laut, Laufen und Licht. Wenn jemand uns Angst macht sollen wir weg rennen, dahin wo Menschen sind, um Hilfe rufen und da hin gehen wo es hell ist. Am Ende haben wir in Gruppen Rollenspiele vorgeführt, in dem es um das Stop-Sagen ging. Für unser Mitmachen haben wir eine Urkunde bekommen.

 

Lea Bonkowski, Kira Evers

Mathe- Olympiade 2019 – Rechnen bis die Köpfe rauchen!

 

Auch in diesem Jahr nehmen Dritt- und Viertklässler unserer Grundschule an der Mathematik-Olympiade teil. In diesem Wettbewerb sind Aufgaben in bis zu drei Runden zu bearbeiten, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern. Dabei steigt der Schwierigkeitsgrad von Runde zu Runde. Nur die Schülerinnen und Schüler mit den besten Leistungen in der 2. Runde qualifizieren sich für die abschließende Landesrunde.

Kochen mit den Landfrauen

Unter dem Motto: „Milch ist cool und macht munter“ trafen sich die Landfrauen mit den Schülern der 3. Klassen und zauberten ein ganzes Menü.

 

„Die Landfrauen waren beide sehr nett. Wir durften mit den Landfrauen backen. Wir haben mit Frau Lohmeier Waffeln gemacht. Manche Kinder haben ein Rätsel bekommen. Die Landfrauen sind so nett gewesen und haben uns sogar mit den Maschinen arbeiten lassen.“

(Finn Steinbach, 3b)

 

„Einen Tag im Jahr kommen die Landfrauen und kochen mit den 3. und 4. Klassen. Zuerst erklären die Landfrauen uns was übers Thema. Dann geht man in Gruppen in die Küche; dort macht man dann die Rezepte, die man auf dem Zettel hat. Wenn das Essen zubereitet ist, kommen manche Speisen in den Backofen oder in den Kochtopf. Wenn alles fertig ist, setzt man sich in den Gruppen an einen Tisch. Dort isst man die ganzen Gerichte, die alle gekocht haben.“

(Mila Lohmeier, 3b)

Schnuppertag an der Christian-Hülsmeyer-Schule

Am 07.02.19 besuchten die Schüler der vierten Klasse die Christian-Hülsmeyer-Schule um sich auf den Übergang in die Oberschule vorzubereiten. Die Schüler hatten in drei Stunden die Gelegenheit einige Lehrer und Schüler kennenzulernen, sowie neuen Unterrichtsfächern beizuwohnen. In den Naturwissenschaften konnten die Schüler erleben, dass Luft sich durch Wärme ausdehnt und wie dies sichtbar zu machen ist. Im Technikunterricht erprobten die Schüler ihre Fähigkeiten indem unterschiedliche Typen von Papierfliegern gefaltet wurden. Im Englischunterricht gab es einen Vokabelwettkampf in Quizform am PC. Die große Pause durften die Schüler gemeinsam mit der gesamten Schülerschaft der CHS begehen. In der Frühstückspause wurden die Viertklässler mit belegten Brötchen versorgt. Während des gesamten Schulvormittags wurden die Grundschüler von Kleingruppen von Oberschülern begleitet, die ihnen auch die Räumlichkeiten und den Schulhof zeigten. Als Andenken erhielt jeder Schüler einen Magneten mit dem Schullogo und ist mit zahlreichen Eindrücken in die Grundschule Drebber zurückgekehrt.

Wir danken allen Beteiligten für die Organisation dieses spannenden Kennenlerntages.

Weihnachtsfeier 2018

Am Mittwoch, den 19.12.2018 trafen sich die Schüler im weihnachtlich geschmückten Forum, um Lieder, Gedichte und Tanzeinlagen zu präsentieren, die sie in den letzten Wochen eingeübt haben. Die Vorfreude auf die Weihnachtsferien und den Weihnachtsabend waren deutlich spürbar.

Ein großes Lob an alle Schüler und Lehrer, die zu der stimmungsvollen Atmosphäre beigetragen haben und nicht nur ihre Mitschüler, sondern auch viele Eltern begeistern konnten.

 

Das Kollegium stellt sich vor

 

Das Team stellt sich vor

Das Kollegium 2018 / 2019:

oben:

Frau Schillig, Frau Wöhrmann, Frau Sommer,

Frau Brüning (Referendarin), Frau Weiß

 

unten:

Herr Meyer (Hausmeister), Frau Tabke, Frau Pieper,

Frau Knake (Sekretärin), Herr Flügge (Rektor), Frau Flügge (päd. Mitarb.)

 

Vielen Dank an die Fotografin Yvonne Kuhlmann

Sicherheit im Straßenverkehr

Auch in diesem Jahr erhielten alle Erstklässler unserer Grundschule vom ADAC neongelbe Sicherheitswesten. Über die Jacke getragen, sehen sie nicht nur toll aus, sondern leisten auch einen großen Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Gerade in der kommenden dunklen Jahreszeit machen die Westen die Schülerinnen und Schüler schon auf große Distanz deutlich sichtbar – ein großer Pluspunkt für die Vermeidung von Unfällen im Straßenverkehr!

Und so wünscht sich das Kollegium der Grundschule, dass im Elternhaus auf das regelmäßige Tragen der Westen geachtet wird.

 

(Foto folgt)