Umwelttag 2020

Unser Umwelttag gestaltete sich sehr facettenreich:

Die 2. Klasse unterstützte die Insekten, indem sie mit Dosen Upcycling betrieben, so dass kleine Insektenhäuser entstanden.

Die 3a nahm sich den Farben der Natur an und setzte in einem „Landart“-Vormittag viele Ideen zu mehreren herbstlichen Naturmandalas um und stellte aus Salzteig und herbstliche Anhänger und Blattschälchen her. Außerdem wurden Heft- und Briefumschläge aus alten Kalenderblättern hergestellt.

Die 3b rüstete sich mit Müllsäcken, Greifzangen und Handschuhen aus und befreiten die nähere Umgebung rund um die Schule vom in der Natur herumfliegenden Müll. Was am Ende zusammen kam, überraschte nicht nur die Kinder.

Die 4a hingegen verbrachte den Vormittag auf dem Kartoffelacker, um die dicken Knollen aus dem Boden zu graben. Sie erhielten eine große Ausbeute, die selbstverständlich mit nach Hause genommen werden durfte.

Die 4b fuhr mit ihrer Klassenlehrerin ins BUETZ-Zentrum. Ein umfangreiches Programm wartete auf die Schüler. So konnten sie aus recyceltem Papier neue Blumentöpfe herstellen, Mikroplastik in Duschgels nachweisen, an einem Umwelt- und Plastikquiz teilnehmen (sogar mit Urkunden für die Sieger) und zum Schluss Marshmallows am Lagerfeuer genießen.