Singen im Advent

Die Schülerinnen und Schüler versammeln sich in der Vorweihnachtszeit an jedem Montag zu Beginn der ersten Stunde im Forum, um gemeinsam weihnachtliche Lieder vor dem selbst geschmückten Tannenbaum zu singen. In diesem Jahr danken wir Frau Schillig, die den Gesang mit der Gitarre begleitet. Es herrscht eine wundervolle Atmosphäre.

Vorlesetag 2019

Am Freitag, den 15.11.2019, fand der bundesweite Vorlesetag statt.

Auch einige Klassen der GS Drebber nahmen an der Aktion teil.

Die Schüler und Schülerinnen der vierten Klassen konnten dabei ihre Lesefähigkeit unter Beweis stellen. Während einer Schulstunde lasen sie den Erst- und Zweitklässlern aus verschiedenen Bilderbüchern vor. Die Kleinen konnten sich erstaunlich gut darauf einlassen und hörten interessiert zu.

Das Vorlesen machte allen viel Spaß und soll im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden!

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von „Die Zeit“, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Er wurde 2004 ins Leben gerufen und feiert jedes Jahr am dritten Freitag im November ein großes Vorlesefest.

„Vom Korn zum Brot“

Die beiden dritten Klassen besuchten das Museumsdorf in Cloppenburg und nahmen am Programm „Vom Korn zum Brot“ teil.

Uns wurden Originalgeräte gezeigt, mit denen das Korn früher geerntet und gedroschen wurde. 

Außerdem durften wir die 1638 errichtete Bockwindmühle besichtigen. 

Im Backhaus haben wir dann unser eigenes Brot geknetet und im Steinbackofen gebacken. Jeder durfte sein eigenes Brot mit nach Hause nehmen. Die ersten Kostproben gab es aber natürlich schon gleich vor Ort. 

Ein Besuch in der Erlebnisimkerei Hanking

Im Rahmen des Projekts „Der Bauernhof als grünes Klassenzimmer“ vom Landvolk Diepholz, wurde den Schülerinnen und Schülern der Klasse 2a und 2b ein Besuch in der Erlebnisimkerei Hanking in Rodemühlen/Hemsloh ermöglicht.

Herzlich begrüßt wurden wir von dem Hofbesitzer und Imker Daniel Hanking, seiner langjährigen Mitarbeiterin sowie dem Hofhund Frau Goethe.

Mit einem Quiz konnten die Schüler zu Beginn ihr Vorwissen rund um die Bienen unter Beweis stellen und erhielten viele weitere Informationen. Diese wurden durch eine Power-Point-Präsentation begleitet. Mit viel Spannung ging es weiter über den Hof. Herr Hanking öffnete die Bienenkästen, während er die Bienen mit dem „Smoker“ besänftigte und zog die Platte mit einer Honigwabe heraus.

Sofort durften die Schüler und Schülerinnen mit ihrem Finger ein wenig Honig probieren. Überraschend war, dass der Honig angenehm warm war. Der Imker erklärte, dass die Bienen ihren Stock stets zwischen 33°C und 36°C warm halten. Im Sommer kühlen sie die Luft durch Wassertröpfchen und im Winter lassen sie ihre Muskelkraft spielen, so dass sich die Luft durch Reibung erwärmt. Außerdem bilden sie eine dichte Traube um die Königin.

Umwelttag 2019

Was können wir für unsere Umwelt tun ?

Dieser Frage gingen die Schüler der Grundschule Drebber zusammen mit ihren Lehrkräften nach und starteten einen Umwelttag am Freitag, den 27.September 2019.

Vorab behandelten die Klassen 1-4 die unterschiedlichsten Bereiche zum Thema Müll und unseren Umweltsünden (Ausbeutung der natürlichen Ressourcen, das Aussterben vieler Pflanzen- und Tierarten sowie unsere „Wegwerf-Gesellschaft“).

Bücher, Anschauungsmaterial, Dokumentationsfilme und der gemeinsame Austausch ermöglichten den Schülern, eine Sicht aus einem anderen Blickwinkel einzunehmen. Sie realisierten, dass wir Menschen eine enorme Menge an Müll produzieren, oftmals über unsere Verhältnisse leben und uns stärker für unsere Umwelt einsetzen müssen.

Mit Warnwesten gekleidet, mit Greifzangen, Handschuhen und Müllsäcken bestückt, schwärmten die Schüler am Vormittag in der Schulumgebung aus und befreiten die Natur von allerlei Müll. Mit Erschrecken mussten die Schüler feststellen, dass sie doch viel mehr Verschmutzungen beseitigen mussten, als sie vorab angenommen hatten.

Gemeinsam sprachen sich alle für einen festen Umwelttag an unserer Schule aus. Zukünftig möchten wir achtsamer mit unseren Ressourcen umgehen.

Einschulung 2019

Am Samstag, den 17. 8. 2019 wurden die neuen Erstklässler feierlich in die Schulgemeinschaft aufgenommen. Der Einschulungsgottesdienst in der Marienkirche bot den Auftakt. Anschließend wurden die Schulneulinge von den Kindern der beiden 2. Klassen in Empfang genommen und bis zur Turnhalle geführt.

Herr Flügge begrüßte alle herzlich und führte durch das Programm. Schüler der 3. und 4. Klasse haben unter der Leitung von Frau Schillig ein tolles Theaterstück aufgeführt, das mit Liedern und Tanzeinlagen für viel Freude sorgte. Die Erstklässler warteten gespannt darauf, endlich mit ihrer Klassenlehrerin in den für sie vorbereiteten Klassenraum gehen zu dürfen. Die erste richtige Unterrichtsstunde haben alle Kinder mit Freude gemeistert und kamen strahlend für ein gemeinsames Foto nach draußen.

Herzlich willkommen an unserer Schule, liebe Ersties!